Cartoons und Karikaturen in der Kunsthalle

Mal wieder herzerfrischend Lachen, das können die Gäste in den Wintermonaten in der Kunsthalle Kühlungsborn. Humor auf den Punkt und aufs Papier gebracht – fast 100 Arbeiten verschiedener Künstler werden an den Wänden der Kunsthalle zu sehen sein. Das hat in Kühlungsborn schon Tradition, denn diese Art humorvoller Ausstellung im Winter gibt es seit nunmehr 4 Jahren, mit großem Anklang beim Publikum. Die aktuelle Ausstellung wird am 1. Dezember um 15 Uhr eröffnet. Besucher können z.B. Neues von Uli Stein erleben, Deutschlands erfolgreichstem Cartoonisten. Seine Geschichten von Mäusen, Pinguinen und Menschen sind jedem Kind bekannt und amüsieren die ganze Familie. Dazu gibt es wieder jede Menge Mitbringsel käuflich zu erwerben.
Von Wolfgang Sperzel sind ältere und neue Arbeiten zum Thema Autofahrer zu sehen. Er ist den Lesern der Auto Bild bekannt, für die er wöchentlich zeichnet. Seine Überzeichnungen sind so treffend, das jeder sich wieder finden wird. Bilder aus dem neuen Kalender werden zu sehen sein.
Ein weiterer Künstler ist der Argentinier Guillermo Mordillo. Seine legendären Figuren mit riesiger „Gnubbelnase“ erfreuen schon seit
Generationen Liebhaber dieses Genres. Von ihm stammt das berühmte Zitat: “Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte, schuf er Mann und Frau. Um das ganze vor dem Untergang zu bewahren, erfand er den Humor.“ Seine liebenswerten Comicfiguren
stellen sich stets mit einer anrührenden Mischung aus Mut und Vergeblichkeit den Absurditäten des Lebens.
Auch vom Maler und Grafiker Sebastian Krüger werden Bilder aus seinen berühmten Serien „Stars“ und „Rolling Stones“ zusehen sein. Seine Portraits bekannter Stars und Politiker gehören zum Besten und eindringlichsten aus seinem Schaffen. Sebastian Krüger ist auch als Maler sehr erfolgreich, insbesondere in Amerika. Weiter vertreten sind MARUNDE, Walter Moers und Jürgen Wolf. Es können auch weitere Überraschungen hinzukommen. Die Ausstellung läuft bis zum 2. März 2008.
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 13.00 – 17.00 Uhr; Donnerstag + Freitag 10.00 – 17.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.