Musik- und Theatertage 2009

12.06. 20.00 Uhr Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseeallee 48 Gitarrenkonzert mit Peter Finger

Peter Finger (* 11. Oktober 1954 in Weimar als Sohn eines Dirigenten) ist ein deutscher Gitarrist. Finger gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Fingerstyle-Gitarristen und Komponisten für Gitarrenmusik. Finger ist ein Virtuose und entfaltet polyphone Klangwelten auf der Gitarre, die man als symphonisch-orchestral bezeichnen kann. Seine stilistische Bandbreite ist dabei enorm und reicht von Romantik und Impressionismus über Jazz und Traditional bis hin zu freier Tonalität. Er lebt und arbeitet in Osnabrück.
Biografie: Im Alter von sechs Jahren begann Finger mit Geigen- und später auch mit Klavierunterricht. Für sein Geigenspiel belegte er 1962 den ersten Platz beim Wettbewerb Jugend Musiziert. Fingers Onkel schenkte ihm im Alter von 13 eine Akustikgitarre. Finger studierte Musik in Münster. Mit 19 wurde Finger von der amerikanischen Gitarrenlegende Stefan Grossman entdeckt, der Finger in sein Label Kicking Mule Records aufnahm. Das dort veröffentlichte erste Album Fingers – Bottleneck Guitar Solos – wurde einer der größten Erfolge des Labels und machte den jungen Künstler international bekannt. Seit 1976 tourt Finger mit großem Erfolg durch Europa, die USA, Kanada und Asien. 1988 gründete Finger sein Label Acoustic Music Records, das der deutschen Akustikszene neues Leben einhauchte. Viele national und international bekannte Gitarristen arbeiten mit dem Label zusammen. Seit 1995 bringt Finger das Magazin Akustik Gitarre heraus.
1998 rief Finger das jährlich stattfindende Open Strings Gitarrenfestival Osnabrück ins Leben.
Eintritt: 12,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 10,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540

13.06. 20.00 Uhr Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseeallee 48 Konzert mit Rossini Strings + Fumiko Okusawa

Carmen, die Schöne
Die Rossini-Strings konnten die international erfolgreiche Balletttänzerin Fumiko Okusawa gewinnen, die schönsten Teile aus der Oper „Carmen“ von Bizet für Sie zu tanzen. Auge und Ohr werden dabei gleichermaßen verwöhnt.
Dazu erklingen Evergreens wie der „Entertainer“ von Janis Joplin und andere bekannte Werke.
Natürlich können Sie sich auch auf den weltbekannten Galopp von Rossini freuen. Andere Überraschungen haben Fumiko Okusawa und die Rossini-Strings (Alle Mitglieder der Norddeutschen Philharmonie und des Volkstheaters Rostock) außerdem für Sie bereit.
Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend in der Kunsthalle Kühlungsborn.
Rossini-Strings:
Violine: Bartosz Chrzescijanek
Viola: Ovidiu David
Violoncello: Fridtjof Sturm
Kontrabass: Michael Brzoska
Eintritt: 15,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 12,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540

14.06. 20.00 Uhr Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseeallee 48 „BETREUTES DENKEN“ Satirische Texte mit Peter Bause

Jeder freut sich, wenn es dem anderen schlechter geht, und wenn es einem nicht so geht, dann braucht man Trost und Hilfe und Zuwendungen. Diese Zuwendung wird gereicht mit Texten über Besserwisser, Trinker, Selbstdarsteller, Seelenheiler, Theater, Stars, Fernsehen, verkommene Existenzen, alles Menschen, die in den Wirrnissen der Welt ihren Platz suchen und das mit viel Humor, auch der unfreiwilligen Art. Mit Mutti im Theater bedeutet schlicht: mit Mutti im Leben, und das ist gefährlich genug!
Der Komödiant Peter Bause, bekannt durch Theater, Film und Fernsehen, wurde in Gotha geboren, ist aufgewachsen in Magdeburg und hat an der Theaterhochschule Leipzig studiert. Anschließend wirkte er 5 Jahre am Volkstheater Rostock, 8 Jahre am Deutschen Theater Berlin und 15 Jahre am Berliner Ensemble. Seit 1992 arbeitet Peter Bause freischaffend.
Eintritt: 12,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 10,- Euro
Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540

Ein Gedanke zu „Musik- und Theatertage 2009

  1. Das ist ne sehr interessante Geschichte.Dieser Gitarrist kenne ich eigentlich nicht , aber das hier klingt doch spannend und bin eigentlich gespannt.Danke für diese Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.