Neujahr im Ostseebad Kühlungsborn

Kalt – kälter – Anbaden in Kühlungsborn…Der Neujahrstag 2008 bringt für mutige Eisbader den Tag der Wahrheit – stürzt man sich in das durchschnittlich 4°Celsius kalte Wasser oder nicht? Das Anbade-Spektakel um 14 Uhr am 1. Januar 2008 wird es zeigen, vielleicht wird der Teilnehmerrekord von 107 Mutigen vom 1. Januar 2007 ja überboten? Die stetig wachsende Zahl der Eisbader in den letzten Jahren weist zumindest auf diesen Trend hin. Nicht nur Erwachsene überwinden sich, auch viele Kinder sind dabei.
Der Touristik-Service-Kühlungsborn als Veranstalter wird an jeden Teilnehmer wieder einen nach historischem Vorbild geschneiderten Badeanzug vergeben; rot geringelt für die Damen, blau-weiß für die Herren. Und dann heißt es „Umziehen“ und nur noch „hinein in die kalten Fluten!“ Hinterher winken Urkunden aus der Hand von Bürgermeister Rainer Karl für alle, die sich getraut haben. Im Anschluß sorgt Entertainer und „Fischkopfmuschelsucherjodelenzian“ Enzi Enzmann mit seinen maritim-regional angehauchten Liedern ab 14.30 Uhr für weiterhin gute Stimmung rund um die Seebrücke Kühlungsborn und einen fröhlichen Start in das neue Jahr.

Ein Gedanke zu „Neujahr im Ostseebad Kühlungsborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.