Wasserqualität

In der letzten Woche wurde das Ergebnis eines ADAC Testes zur Wasserqualität veröffentlicht. Es wurde das in Spiel- und Flachwasserbereichen untersucht. Insgesamt wurde an 71 Stellen getestet und der ADAC bezeichnete das Ergebnis selber als „besorgniserregend“. Der Ergebnisse des ADAC lassen keine Rückschlüsse auf die Wasserqualität des gesamten Strandes, Ortes oder Küstenabschnitts. Laut ADAC war die Wasserqualität im Ostseebad Kühlungsborn nicht in Ordnung, es wurde eine Grenzwertige Belastung an E. coli Bakterien festgestellt. Die Gemeinden wurden über den Test informiert.

Dieses einmalige Ergebnis steht im krassen Gegensatz zu den sonstigen Messungen. Das Ostseebad Kühlungsborn ist mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Die Blaue Flagge ist ein Symbol, welches die Wasserqualität auszeichnet. Es muss die EU-Badegewässerrichtlinie eingehalten werden. Dies wird mehrfach gemessen über das Jahr. Der Mittelstrand und der Yachthafen des Ostseebad Kühlungsborn wurden mit der blauen Flagge ausgezeichnet.

Eine offizielle Mitteilung des Ostseebades zeigt die Verwunderung über die ADAC Ergebisse. Es handele sich dabei nicht um bewirtschaftete Strände, sondern um unbewirtschaftete Strände an der westlichen Gemeindegrenze (Rinnsale und Pfützen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.