Zwei Lesungen mit Hardy Krüger „Die andere Seite der Sonne“

05.08. und 06.08. 20.00 Uhr Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseeallee 48

Zwei Lesungen mit Hardy Krüger „Die andere Seite der Sonne“ – Erzählungen

Raben. Raben in Irland. Ein Mann und eine Frau. Und viel Regen. Kann daraus eine Liebesgeschichte werden? Es kann. – Eine der poetischsten und traumverlorenen!
Afrika. Eine kleine Propellermaschine über dem Weißen Nil. Darin ein Mann, allein – auf dem Weg in ein neues Leben. Das Leben mit einer Frau, die in Nairobi wartet. Es ist heiß, und es riecht nach Benzin. Der Flug ist endlos. Vielleicht ohne Ankunft. Der Kopf des Mannes voller Bilder vom Anfang einer Liebe. Und dann muss er landen, in einer vergessenen Weltecke, in der er nicht willkommen ist. Eine Geschichte, spannend, herb und leidenschaftlich bis in ihren Grund.
Letzte Tage im Krieg. Irgendwo an der südostdeutschen Donau. Als die Truppen abziehen, bleiben von einem jungen Soldaten nur ein paar Kekse, zwei Bleistifte und ein Schreibheft zurück. Das Tagebuch einer Liebe von Stunden nur.
In einem Landgasthof in Galway halten sie einen verletzten jungen Mann für einen Rebellen. Für einen der ihren. Diskret besorgen sie ihm einen Wunddoktor – der Schweigen kann. Was keiner ahnt: Beide sind sich schon einmal begegnet.
Der griechische Philosoph Platon hielt alle Dichter für Lügner. Manchmal jedoch ist es notwendig, die Wahrheit zu erfinden, um ihre ganze Flüchtigkeit zu erkennen – so im Vexierspiel um den Tod des Malers Gauguin auf seiner Südseeinsel.
Manchmal ist es der Schmerz einer fernen Liebe, der einen durchs Leben trägt. Heiligabend, Bomben auf Berlin – kein einfacher Ort für ein junges Paar.
Hoch über den Bäumen des brasilianischen Urwalds – ein wortkarger Pilot und eine Journalistin. Sie will über die Indios schreiben, die tief im Dschungel verborgen leben und als gefährlich gelten. Er weiß, was sie dort erwartet.
Mit sparsamen und zugleich poetischen Mitteln gelingen Hardy Krüger in diesen Erzählungen Meisterwerke von herbem Charme und geheimnisvoller Kraft.
Hardy Krüger, in Berlin geboren, wurde bereits in sehr jungen Jahren als Schauspieler berühmt. Er hat in der ganzen Welt gedreht, immer wieder Theater gespielt und Bücher geschrieben. Seine Arbeit als Filmschauspieler fand weltweit größte Anerkennung.

Eintritt: 18,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 15,- Euro

Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.